sinfimasa_firma_Exposolidos24

SINFIMASA LIEFERT SCHNECKENFÖRDERER FÜR ZUCKER IN ATEX-AUSFÜHRUNG

Ein großer Hersteller von Erfrischungsgetränken, sowohl gesüßten als auch Light- und Zero-Getränken, benötigte mehrere Schneckenförderer für den Transport von Zucker. Die Herausforderung in diesem Fall bestand darin, dass die Schnecken in einer ATEX 22 (3D)-Zone aufgestellt werden sollten und eine lebensmittelgerechte Ausführung gemäß den FDA-Vorschriften haben mussten.

Das Projekt umfasste auch mehrere Entnahmeschnecken zum Entladen von Silos und Big-Bags sowie Förderschnecken für den Transport mit Durchsätzen von 9 bis 36 Tonnen pro Stunde. Einige dieser Förderschnecken sollten unter einer Neigung von bis zu 35° montiert werden. Bei der Konstruktion der Schnecken musste daher die Funktion der einzelnen Förderer berücksichtigt werden. Die Steigung, die Leistung und die Geschwindigkeit der Antriebe wurden speziell für jede Schnecke berechnet.

Da es sich um sehr feinen Zucker handelte, wurde ein mechanisches Luftdichtungssystem zum Verschließen und Abdichten der Förderer gewählt. Darüber hinaus wurden bei der Konstruktion produktionshygienische Kriterien berücksichtigt, um das Risiko einer direkten oder indirekten Verunreinigung des Produkts durch die Förderschnecke zu verringern oder auszuschließen. Dies wurde durch eine Konstruktion erreicht, die die Reinigung, Inspektion und Wartung erleichtert und die Entstehung von Schmutz vermeidet.

Alle Materialien, die mit dem Zucker in Berührung kommen, müssen gemäß den FDA-Anforderungen stabil und inert sein und gleichzeitig das ATEX-Protokoll einhalten, das wir bei LOMS verwalten. Die Ausrüstung wurde aus rostfreiem Stahl INOX 304L hergestellt.

Neuesten Referenzen